Jugend trainiert für Olympia - Tischtennis

Beim diesjährigen GS-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" nahm die Grundschule "Am Limes" Osterburken zum ersten Mal teil.
Nachdem man sich in der TT-AG der Grundschule gut vorbereitet hatte, wurden die Grundschüler Julian Bangert, Simon Bopp, Robin Ruff, Sebastian Bangert und Lukas Frey für den Kreisentscheid im Nov. 2013 angemeldet. Souverän gewann man alle Spiele mit 5:0 und war damit qualifiziert für das RP-Finale (Reg.-Präsidium Karlsruhe).

Mit gleicher Aufstellung ging man auch hier als Sieger hervor und durfte für 2 Tage vom 29.04.- 30.04.2014 zum Landesfinale Baden-Württemberg, in die Sportschule Albstadt-Tailfingen, wo auf die jungen Cracks die Finalisten der 4 RPs in Ba-Wü warteten.

P1000653P1000660

Nach einer langen Fahrt in den Süden unseres Landes, absolvierte man nach dem Einchecken in der Sportschule, einen Trainigskurs am Nachmittag. Am nächsten Tag wurde dann in zwei Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Anschließend in der Finalrunde die Gruppenersten um Platz eins und zwei, die Gruppenzweiten um Platz drei und vier und so weiter bis Platz 8, der am Ende für unsere Jungs herauskam. Allerdings mit etwas Glück in der Vorrunde wäre ein Platz fünf oder sechs durchaus möglich gewesen, hätte man im dritten Spiel gegen die GS-Ullenburg-Ulm nicht mit 4:5 verloren, sondern mit 5:4 (siehe Spielpläne) gewonnen.

urkunde

Trotzdem war nach der Siegerehrung und Verteilung der Urkunden nach der Kaffeepause die Hochstimmung wieder hergestellt.
Nach der Verabschiedung hofften zumindest die jüngeren Jahrgänge auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.